Elternzeit – The Beginning

Nachdem die Elternzeit nun etwas später gestartet ist als gedacht (1 Monat Verzögerung auf Grund von Anträgen und einiges an Arbeit die nicht aufschiebbar war), starte ich auch auf dem Blog meine Reihe zur Elternzeit.

Ich bin gespannt wie lange ich das durchhalte konsequent zu schreiben.

Der Plan

Nachdem ich beim ersten und beim zweiten Kind bereits Elternzeit genommen hatte, war schnell klar, dass auch bei Nummer 3 (Codename: Mr. Baby) die Arbeit etwas ruhen soll.

Ich habe bereits beide Varianten durch. Bei Kind 1 habe ich komplett für 2 x 2 Monate pausiert und mich komplett ins Vaterleben gestürzt. Beim zweiten Kind habe ich nur die Arbeitszeit reduziert.

Genau das habe ich nun auch geplant. Ab dem 3. Lebensmonat werde ich nur noch 25 Stunden die Woche arbeiten gehen. Das sind dann genau 3 Tage oder wenn man es in Prozent angeben möchte: 64.94% Teilzeit statt 100%.

Spontan habe ich mir dann noch in den Kopf gesetzt, dass ich doch auch mal wieder bloggen könnte. Die Frau macht das ja ganz gut vor 🙂 Ob es bei mir auch noch zu Insta-Fotos oder Storys reicht wird sich zeigen. Erst einmal muss ich ja auch was spannendes schreiben.

Auf unserer Stammrunde an der Uniwiese

Na dann kann es losgehen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.