Vita

Zu meiner Person

Ich komme aus dem schönen, kleinen Städtchen Heiligenhaus. Heiligenhaus liegt im Kreis Mettmann und wem das noch nicht weiterhilft, der darf in der Nähe von Düsseldorf mal auf einer Landkarte suchen gehn. Neben mir gibt es noch meine Eltern und meine 2 jüngeren Geschwister.

Aktuell lebe ich mit meiner Familie in Köln-Sülz, da ich an der Uniklinik Köln in der Stabsstelle für Klinikangelegenheiten und Krisenmanagement arbeite.

Was mach ich gern?

Zu meinen Hobbies gehören unter anderem Volleyball, Tischtennis, Schwimmen, Radfahren und Inline-Skaten und natürlich meine Familie.

Sehr gern schaue ich mir zusammen mir meiner Familie Filme an und gehe ab und zu ins Kino, soweit das meine Zeit dies zulässt. Zu meinen Lieblingsserien gehören Navy CIS, Stargate, sowie einige Netflix und Amazon Originals. Neben den Filmen höre ich fast immer Musik.

Lebenslauf

Juli 2001 Abitur am Immanuel-Kant-Gymnasium in Heiligenhaus
August 2001 – Mai 2002 Zivildienst in der Pflege des kath. Altenheims St. Josef
Juni 2002 – Juli 2007 Pflegemitarbeiter im kath. Altenheim St. Josef
August 2002 – März 2006 Studium der Allgemeinen sowie technischen Informatik an der Fachhochschule Köln (Campus Gummersbach)
August 2002 – März 2006 freier Mitarbeiter der Firma RESTAINO EDV – Consulting & Selling
Juli 2005 – August 2005 Teamleiter beim Weltjugendtag in Köln
April 2006 – März 2009 Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an der Krankenpflegeschule an der Ruhr
ab April 2009 Gesundheits- und Krankenpfleger an der Uniklinik Köln im Bereich Orthopädie & Unfallchirurgie
ab Oktober 2010 Sicherheits- und Gerätebeauftragter an der Uniklinik Köln im Bereich Orthopädie & Unfallchirurgie
ab März 2011
  • Hygieneberater an der Uniklinik Köln im Bereich Orthopädie & Unfallchirurgie
  • PKMS-Coach
Oktober 2012 – September 2015 stellvertretende Teamleitung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
 ab Oktober 2015  KeyUser und Klinikkoordinator in der Stabsstelle für Klinikangelegenheiten und Krisenmanagement.

 

Fortbildungen:

  • Zertifizierung zur Durchführung ärztlicher Tätigkeiten:
    – venöse Blutentnahme (auch ZVK)
    – Erstgabe von i.v. Antibiotika
  • Patientenkontrollierte intravenöse Analgesie
  • Umgang mit Regionalanalgesieverfahren
  • Wundversorgung
  • EDV-Systemschulung
  • Erwachsenenreanimation
  • Sicherheitsbeauftragter
  • Gerätebeauftragter
  • POCT-Geräte Verwaltung (früher waren das noch einfache BZ-Messgeräte)